Share on facebook
Share on xing
Share on linkedin
Share on twitter

Mitarbeiterbindung zahlt sich aus

Mitarbeiter langfristig im Unternehmen binden
 

Um Mitarbeiter im Unternehmen langfristig binden zu können, müssen Arbeitgeber zunächst verstehen, was Mitarbeiter zufrieden macht. Was bedeutet berufliches Glück? Welche Kriterien sind entscheidend, dass sie Freude an ihrer Arbeit haben? Was motiviert, was begeistert sie?

Berufliches Glück: Was bedeutet das eigentlich?
 

Berufliches Glück ist für jeden Mitarbeiter sehr individuell. Meist besteht es aus persönlichen, aber auch sozialen Faktoren. Vielen Mitarbeitern ist es wichtig, dass sie eine sinnstiftende Tätigkeit ausüben, mit der sie sich identifizieren können. Dass sie ihre Stärken einsetzen und gute Leistung erbringen können, dass sie sich Herausforderungen stellen und meistern können. Das zeichnet Glück auf persönlicher Ebene aus.

Wichtig für das soziale Glück am Arbeitsplatz ist das Verhältnis zu den Kollegen. Wir verbringen einen Großteil unserer Lebenszeit mit der Arbeit, umso wichtiger ist es, wie Mitarbeiter und Chefs miteinander umgehen, wie der Zusammenhalt im Team gestaltet wird und ob der Mensch als solcher wahr- und erstgenommen wird.

Berufliches Glück fasst somit alle positiven Erfahrungen zusammen, die wir mit unserer täglichen Arbeit in Verbindung bringen. Das können zum Beispiel sein:

  1. Sinnstiftende Tätigkeit
  2. Begeisterung und Interesse für die tägliche Aufgabenstellung
  3. Identifikation mit Werten und Inhalten des Unternehmens
  4. Verantwortung am Arbeitsplatz übernehmen können
  5. Ehrliche Wertschätzung erfahren
  6. Fairer und respektvoller Umgang
  7. Positives Arbeitsklima

Diese Faktoren und weitere werden auch hier in der durchgeführten Stepstone-Umfrage aufgeführt.

Quelle: www.stepstone.de

Sind glückliche Mitarbeiter ausschlaggebend für den Erfolg eines
Unternehmens? Die Antwort lautet: Ja!
 

Glückliche und zufriedene Mitarbeiter zeichnen viele bedeutende Eigenschaften aus: Sie sind ihrem Unternehmen gegenüber loyal, sie sind produktiv und innovativ, stehen auch in schwierigen Zeiten zu ihrem Arbeitgeber und sind seltener krank. Und das sind ausschlaggebende Erfolgsfaktoren für Unternehmen.

Zufriedene Mitarbeiter bleiben länger im Unternehmen und das ist außerordentlich wichtig. Denn wenn weniger Beschäftigte kündigen, bleibt das Wissen im Unternehmen und die Suche nach neuen Talenten, aufwendigen Bewerbungsprozessen und Einarbeitungsphasen bleibt erspart. Warum sollte auch jemand kündigen, der zufrieden und erfüllt in seinem Job ist?

Fakt ist ebenso, dass glückliche Mitarbeiter nicht nur motiviert an ihre Arbeit herangehen, sondern auch nach außen ein positives Bild ihres Arbeitgebers „malen“. Mit höchster Wahrscheinlichkeit empfehlen sie ihn ebenso weiter.

Zusammengefasst sind das die Vorteile zufriedener Mitarbeiter:

  1. Weniger Fehlzeiten
  2. Hohes Engagement und Motivation
  3. Geringere Fluktuation
  4. Weiterempfehlung
  5. Kreativität und Innovationskraft
Mitarbeiter begeistern, motivieren und binden  
 

Mitarbeiterbindung hat nicht nur etwas mit PrämienzahlungenSonderleistungen, attraktiven Räumlichkeiten und herausragender technischer Infrastruktur zu tun. Viel mehr geht es um eine Unternehmenskultur, die auf Werten basiert, mit denen sich Mitarbeiter identifizieren und die den Mensch in den Mittelpunkt stellt.

Wertschätzung = Wertschöpfung
 

Wertschätzung setzt Energien frei und führt dazu, dass wir unser Leistungsvermögen tatsächlich ausschöpfen können und den Mut haben, neue Wege zu gehen. Der Grund, warum Menschen gerne zur Arbeit gehen ist, dass sie sich mit ihrem Unternehmen identifizieren und Wertschätzung dafür erfahren, was sie gerne tun. Grundsätzlich heißt das nicht, dass Benefits als Motivationsquelle ausgedient haben. Aber viele Beschäftigte sind heute bereit, für sinnvolle Arbeit mit weniger Geld oder Status zurecht zu kommen.

Laut einem HR-Report von Hays und IBE eignen sich für die Mitarbeiterbindung eine wertschätzende Unternehmenskultur bzw. ein gutes Betriebsklima.

Quelle: www.hays.de

Tipps, wie Unternehmen ihre Mitarbeiter langfristig binden können
 

Der Hauptgrund, dass sich Menschen lange an ein Unternehmen binden, liegt darin, dass sie ihre Tätigkeit mögen und sich in ihrem Unternehmen wohlfühlen. Diverse Voraussetzungen müssen dabei natürlich auch stimmen: Faires Gehalt, transparente Unternehmenspolitik, ein angemessenes Arbeitsumfeld und Arbeitsplatzsicherheit.

Gängige Benefits, die Unternehmen heute ihren Mitarbeitern anbieten, sind zum Beispiel:

  • Flexible Arbeitszeiten und Home-Office
  • Individuelle Karriereentwicklungspläne
  • Gesundheits- und Sportangebote
  • Familienförderung und Zuschuss zu Betreuungskosten
  • Soziales Engagement
  • Altersvorsorge
  • Essenszuschüsse
Hinter die Kulissen geschaut – außergewöhnliche Ideen für Zusatzleistungen
 

Manche Arbeitgeber setzen auf außergewöhnliche Zusatzleistungen, um die Mitarbeiterbindung auf emotionaler Ebene zu stärken. Die Job- und Karriereplattform Glassdoor hat eine Liste von Arbeitgebern in zusammengestellt, die in ihrer Ideenfindung sehr kreativ waren: 

The Body Shop gibt seinen Mitarbeitern in England fünf Tage Sonderurlaub pro Jahr, an denen diese ehrenamtlichen Tätigkeiten nachkommen können. 

Airbnb bietet seinen Mitarbeitern in Dublin jährlich umgerechnet rund 1.800 Euro Reisebudget, um die Welt zu erkunden. 

Adjust, die Berliner App-Analysten, laden alle Mitarbeiter einmal im Jahr zum Betriebsausflug ein. Der geht aber nicht an den Wannsee, sondern vergangenes Jahr etwa nach Mexiko. Dafür müssen die Mitarbeiter aber keine Urlaubstage opfern. Sie können eh so viel Urlaub nehmen, wie sie wollen. 

Codecentric setzt auf Eigenverantwortung und Selbstorganisation, um individuelle Software-Lösungen entwicklen zu können. 

Ein Zusammentreffen von Chefs und Mitarbeitern auf Augenhöhe bietet die Techniker Krankenkasse: Pizza-Treffen mit dem Vorstand bieten die Basis für eine offene Gesprächsrunde.

REWE geht auf Lebenssituationen seiner Mitarbeiter ein, beispielsweise können Arbeitnehmer eine 6-monatige Auszeit nehmen, um die Pflege eines Familienmitgliedes übernehmen zu können. Danach ist eine Rückkehr in den Job garantiert.

Mitarbeiter begeistern, motivieren und binden – so geht’s
  • Eine offene Gesprächskultur führen und auf Augenhöhe kommunizieren
  • Flexibilität durch Homeoffice und Gleitzeit – Gleitzeit für jeden Mitarbeiter ermöglicht Abwechslung zwischen Arbeit und privaten Terminen
  • Fordernde und abwechslungsreiche Aufgaben
  • Eigenverantwortliches Arbeiten fördern
  • Möglichst flache Hierarchiestrukturen im Unternehmen aufbauen
  • Den Mensch in den Mittelpunkt des Unternehmens stellen
  • Das Unternehmen als Teamleistung sehen, die nur gemeinsam bewältigt werden kann
  • Kontinuierliches Feedback der Mitarbeiter einholen
  • Dankbarkeit für erbrachte Leistungen zeigen

FAZIT: Der Kampf um Talente spitzt sich zu. Daher ist es für Unternehmen entscheidend, die besten Mitarbeiter zu halten und auch neue zu gewinnen. Ihnen eine gute Stelle mit einer guten Bezahlung zu bieten, ist heute einfach nicht mehr genug. Denn wir wissen: Glückliche und zufriedene Mitarbeiter sind unverzichtbar für den Erfolg eines Unternehmens.

Kontakt

Wir nehmen Sie onboard

© 2019 yoomind a product by Quimron GmbH

Hinterlassen Sie uns Ihre E-Mail Adresse. Wir senden Ihnen das Whitepaper zu.

Whitepaper - Mitarbeiterbindung zahlt sich aus


Ich habe die Datenschutzerklrung gelesen und bin damit einverstanden.